Orgeln lernen

Die Unterrichtsorgel in der Gustav-Adolf Kirche in Charlottenburg-Nord; Fotos oben: Michael Horn
Die Unterrichtsorgel in der Gustav-Adolf Kirche in Charlottenburg-Nord; Fotos oben: Michael Horn

Ich biete einen Orgelunterricht in Berlin an, bei dem Sie entscheiden, was Sie machen möchten. Lernen Sie Musik von Bach bis Widor, Mendelssohn bis Reger oder andere. Das Angebot richtet sich ausdrücklich nicht an Profis, sondern an Anfänger: Einfach Lust und Freude an der Königin der Instrumente zu spielen, oder selbst Konzerte und Gottesdienste spielen und begleiten. 

Sie sollen selbst entscheiden, ob Sie das Orgelspiel für den Gottesdienst erlernen möchten, oder eher das Spiel von Literatur und Improvisation. Mögliche Unterrichtsfelder sind:

 

  • liturgisches Orgelspielen (Gottesdienstt) 
  • konzertantes Orgelspielen 
  • Improvisation 
  • Harmonie- und andere Lehren 
  • Begleitung von Solisten 
  • Orgelbaukunde 

 

Der Orgelunterricht findet in Berlin-Charlottenburg, in der Gustav-Adolf-Kirche statt (U- und S-Ring Jungfernheide). Eine Orgel zum Üben sollten Sie in Ihrer Wohngegend ausfindig machen, wobei ich Ihnen behilflich sein kann. 

Die Unterrichtsorgel (siehe Bild oben) ist eine große 3-manualige Orgel der Firma Kleuker, die sich besonders gut für Literatur der Moderne eignet. 

Eine erste Probestunde ist kostenlos - sofern Sie Erfahrung am Klavier oder an der Orgel haben, können wir gemeinsam in einer ersten Stunde überlegen wohin die Reise gehen soll. 

Sie entscheiden allerdings die Gehrichtung und das Fortbewegungstempo. Sie können bspw. nur eine Stunde alle 2 Wochen nehmen, da Sie eigentlich hauptberuflich voll ausgelastet sind, oder eben deutlich mehr. Sie erhalten von mir nicht direkt Hausaufgaben, sondern entscheiden selbst was Sie wie schnell und intensiv üben. Ich versuche in der gemeinsamen Arbeit dann das "Bestmögliche" herauszuholen. 

Um sich ein Bild von mir zu machen, können Sie gerne einen der sonntäglichen Gottesdienste in der Gustav-Adolf Gemeinde besuchen und mich spielen hören


Dieser Unterricht wendet sich ausdrücklich auch an Interessierte der Orgel, die wenig oder gar nichts mit der Kirche zu tun haben (wollen), aber das Instrument aus künstlerischem Interesse unbedingt erlernen möchten. Liturgisches und nicht-sakrales Orgelspiel werden hier differenziert behandelt, und in eigenständige Blüte geführt. 

60 min à 20 € 

Ich freue mich auf den Kontakt, 
Dennis Eckhardt

 

 

PS:

Meine Unterrichtskapazitäten sind leider sehr begrenzt, und daher kann es sein, dass ich im Moment Ihrer/Deiner Anfrage keine Lücke mehr frei habe. Ich bitte Sie/Dich aber darum dennoch eine Anfrage zu stellen - wir sehen dann, wie die aktuelle Lage ist, und wo wir noch Platz finden.

 

Bitte beachte/n Sie aber vorab, dass mein Unterrichtstag der Donnerstag (von 9 bis 22 Uhr) ist. Ist dies terminlich für Sie/Dich nicht möglich, wäre eine Terminzusammenkunft schwierig. Die Bezahlung erfolgt nur und ausschließlich in bar direkt vor Ort.

 

Die Erstellung von Gutscheinen ist nicht möglich, wenn Sie eine Stunde an eine Person verschenken möchten. Dies müsste selbst erstellt werden.