Über mich

Im Alter von 14 Jahren, nachdem ich schon im Klavier unterrichtet wurde, wuchs in mir der Wunsch Orgel zu lernen. Daher habe ich neben meiner schulischen Ausbildung die C-Prüfung als Kirchenmusiker in der Kirchenmusikalischen Fortbildungsstätte Schlüchtern (KMF) absolviert: 2009 die C-Prüfung Orgel und 2010 die C-Prüfung Chorleitung. In Hessen, wo ich eigentlich herkomme, leitete ich verschiedene Chöre, bevor ich nach Berlin zog. Dort gründete ich 2011 die Flying Vocals, einem Frauenpopchor.

Ich bin studiertere Kulturanthropologe (M.A.) und mache zurzeit meinen Doktor am Institut für Europäische Ethnologie der Humboldt-Universität zu Berlin. Meine Forschungsschwerpunkte sind digitalisierte Arbeit, Wertschöpfung in der Plattformökonomie, Medienanthropologie und relationale Anthropologie.

Als Kulturanthropologe beschäftigte ich mich mit Musik und Chor aus dieser Perspektive. Daraus ist ein kleines Buch erwachsen, sowie diverse Projekte wie der Berliner Frauenchortag. Gemeinsam mit dem Cafe Theater Schalotte und bvocal darf ich jedes Jahr das Chorfestival Total Choral mitorganisieren.

Seit Oktober 2018 bin ich Kantor der ev. Gustav-Adolf-Kirchengemeinde. Ich leite dort verschiedene Chöre und bin als Organist tätig. Darunter fällt auch meine Tätigkeit als Orgellehrer. Die Kirche ist für mich zu einem wichtigen musikalischen Bezugspunkt geworden.